Rawsday


1 Comment

How little it takes

Today I’ve experienced something beautiful:

I’m on my way home from school as I enter the train. Finding a free seat next to a guy I sit down and start to read. The guy is a little younger than me, probably still in education. In his hands he’s got one of the freshly printed free daily newspapers which are full of badly researched but entertainingly written articles.

Suddenly he starts to rip off a piece from the front page. I shily turn my head and think to myself, must be something he wants to keep.

But then he starts to rip off more and more. I take a look at what he’s doing while everyone else is tired from this long day. And he starts to fold triangles. Weird, I think, but maybe a good (stress-relief?) occupation. There might be a use for this tabloid press after all.

I go back to my reading and pay no further attention.

As we reach the third stop he puts away the rest of the newspaper and gets off the train. In the corner of my eye I notice that his foldings still lay there. And then I take a closer look:

Paper artI hardly believed my eyes! So beautifully arranged!

This little gesture will hopefully brighten up many hectic and tired people on their way home. Spread the love ♥

Just a couple of minutes earlier someone a few kilometers down the railroad tracks took their life. Confusing how life/destiny/God or however you want to call it works in its mysterious, unknown ways. This goes out to his or her loved ones…


3 Comments

Out Now!

Ab morgen wird es «Desserts roh & vegan» in den Läden zu kaufen geben.

Pünktlich zum Erscheinungstermin möchte ich hier die Gewinner bekannt geben, die in den nächsten Tagen ihr Buch im Briefkasten finden werden. Das Los hat entschieden und die folgenden drei haben je ein Exemplar gewonnen:

    • Silla Gröbly
    • Marion Büscher
    • Matthias Günther

Herzliche Gratulation!

Eines der Rezepte: Bananen-Schokoladen Kuchen mit Baumnüssen

Falls du nicht dazugehörst, aber trotzdem an veganen, zucker- und glutenfreien Dessertideen interessiert bist, kannst du z.B. hier (CH) oder hier (DE) dein Exemplar bestellen.

Oder schau doch bei der Buchvernissage in Zürich vorbei und probiere gleich einige der Rezepte vom Dessertbuffet!

Wo und wann?

Samstag, 13. September ab 15.00 Uhr in der Vegelateria.

Ich würde mich riesig freuen :)


5 Comments

Gewinne eines von drei Exemplaren von “Desserts roh & vegan”!

Cover

Bald ist es soweit und der vegane Kochbuchmarkt wird um etwas mehr als 70 Rezepte erweitert.

Nicht nur Eier und Milch, auch Mehl und raffinierter Zucker finden in diesem Dessertbuch keinen Platz. Somit sind alle Rezepte auch glutenfrei. Von Basics wie Mandelmilch über Schokolade und Pralinen bis hin zum dekadenten Triple Chocolate Cheesecake deckt das Buch ein breites Spektrum an rohveganen Leckerein ab.

Ein kleiner Vorgeschmack ist hier zu finden: Zimtsterne oder hier: Erdbeer-Zitronen Cheesecake

Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, das Buch endlich in den Händen zu halten. Diese Vorfreude möchte ich gerne mit euch durch ein Gewinnspiel teilen, und zwar verlose ich hier drei Exemplare von Desserts roh und vegan. Die Teilnahme ist ganz einfach: Trage dich mit deinem Namen und deiner E-Mail Adresse ein und mit ein wenig Glück wirst du das Buch als eine der ersten Personen in den Händen halten.

Viel Glück! :)

[Teilnahmeschluss ist der 26. August 2014. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt um die Adresse anzugeben. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.]

Beerentorte


10 Comments

7 Rezepte mit Erdbeeren

Endlich, die fruchtigen Häppchen sind reif und an jeder Ecke zu kaufen! Erdbeeren sind wunderliche Dinger: strawberryObwohl sie zu 90% aus Wasser bestehen, sollen sie nicht nur mehr Vitamin C enthalten als Orangen, sondern auch Vitamin B2, Eisen und Magnesium.
Obendrein sind sie saftig und erfrischend, gut als Snack vor dem Workout geeignet und mit ihrer aphrodisierenden Wirkung ev. auch für danach. :D Von Mai bis August können die ‘Sammelnussfrüchte’ geerntet werden, die je nach Zucker- und Säuregehalt, Reife und Grösse anders schmecken.

Hier habe ich einige Rezepte zusammengefasst, die zeigen, was man mit den Erdbeeren alles Leckeres kreieren kann:

Erdbeeren-Joghurt Torte

Beerentorte

Wie der Name schon verrät: Für einmal besteht der Cheesecake nicht aus Cashews und Kokosöl, sondern Sojajoghurt und Agar-Agar. Was jedoch zum Cheesecake weiter unten gleichbleibt, ist die gehaltvolle, nicht zu süsse Masse, die auf der Zunge vergeht. Der grösste Vegan-Skeptiker kann an dieser Torte nichts aussetzen.

Zum Rezept geht es hier: Sinnenrausch

Erdbeertörtchen

törtchen

Zuckerfrei, glutenfrei, roh und eine dekadente Erdbeercrème obendrauf! Was will man mehr? :D Am besten auf Vorrat zubereiten, denn gerade wenn es warm ist draussen,  gibt es nichts gemütlicheres als den Tiefkühlschrank zu öffnen und sich ein erfrischendes, süsses Törtchen zu schnappen.

Zum Rezept geht es hier: Haveatryblog

Ins morgendliche Müesli

Quinoa-Erdbeer-Porridge

Das Müesli mit frischen Früchten ergänzt, sorgt für verschiedene Konsistenzen und macht das Frühstück erst noch (noch) gesünder. Bei Bevegt findet ihr viele leckere und gesunde Frühstücksideen, wie z.B. dieses sättigende Quinoamüesli.

Avocado-Erdbeeren Salat

erdbeer-avocado-salat

 

Damit die herzhafte Richtung auch noch mit einem Rezept vertreten ist, kommt hier ein fruchtiger Sommersalat mit Avocado, Trauben und Erdbeeren. Als Dressing noch Sojajoghurt dazugeben – einfacher geht’s nicht! So mag ich das, schnell und lecker.

Zum Rezept geht es hier: Naturkaddyart

Erdbeer Schlagsahne

erdbeer-schlagsahne

Fluffig, süss und passt zu Früchten, Eis oder -wie hier- zu Pancakes. Erdbeer-Schlagsahne? Her damit!

Zum Rezept geht es hier: Deliziöses

Erdbeer-Zitronen Cheesecake

IMG_5108

Ich stehe total auf die Kombination Zitrone + süss. Man gebe Erdbeere dazu und erhalte einen der berühmten Nur noch ein Stück! - Cheesecakes. Dieses klassische rohvegane Rezept entfaltet seinen vollmundigen Geschmack beim Zergehen im Mund, wo das Kokosmus bzw. -öl ähnlich der Schokolade schmilzt.  Der Zitronen-Erdbeer Cheesecake ist eines der Desserts aus meinem bald erscheinenden Buch.

Erdbeerroulade

erdbeer-bisquit-rolle-1

Wen es die Tage nach etwas Deftigerem gelüstet, dem kommt diese Erdbeerroulade wie gerufen. Ich erinnere mich gut an die künstlichen Rouladen aus dem Aldi, vollgepumpt mit pinkem Farbstoff und Aroma, damit man auch ja erkennt, dass es Erdbeere sein soll.
Eine selbstgemachte Roulade schmeckt natürlich 100x besser und ist gar nicht so eine Hexerei, wie man denken mag.

Diese vegane Erdbeer-Roulade wartet mit dem perfekten Verhältnis zwischen weichem Biskuit und süsser Erdbeercrème auf und lässt keine Wünsche offen.

Zum Rezept geht es hier: eat-this.org

Alle Bilderrechte gehören den entsprechenden Blogs.


Leave a comment

Pizza einmal anders

Grüne Pizza Gerade inspiriert mich der Frühling mit all dem heimischen Gemüse zu einer gesünderen Ernährung. Auf die herkömmlichen Gerichte verzichten, das möchte ich dann aber doch nicht; ein Kompromiss, der passt, habe mit der grünen Pizza gefunden. Der Boden aus Blumenkohl ist ja schon sehr bekannt, allerdings finden sich in den Rezepten jeweils mindestens 3 Eier. Da das vegane Teigexperiment meine Geschmacksnerven sehr zufrieden zurückliess, teile ich dieses Rezept gerne mit euch, denn die grüne Pizza mit Blumenkohl-Teig, Erbsenpüree und Cashew-Käse ist zudem schnell zubereitet.

Für 4 Pizzas  à Ø 20cm braucht es:

450 g Blumenkohl
80 g gemahlene Haselnüsse
3 EL Flohsamenschalen Blumekohl-Pizzateig Den rohen Blumekohl ev. mit einer halben Zwiebel in den Mixer geben bis die hier abgebildete Konsistenz erreicht ist. In eine Schüssel geben und mit den Haselnüssen und den Flohsamenschalen mischen. Nach Belieben Kräuter, Salz, Hefeflocken, Pfeffer und Olivenöl dazugeben und alles gut verrühren. Den Backofen bei Umluft auf 180° C vorheizen. Auf einem Backtrennpapier die Pizzas formen. Blumekohl-Pizzateig Die Böden für ca. 20 Minuten in den Ofen geben, sie sollten mindestens so braun sein wie hier abgebildet. Ansonsten ist der Teig in derMitte noch weich. Blumenkohl-PizzateigUnterdessen ungefähr 200 g rohe Erbsen pürieren. Mit Pfeffer oder Minze würzen. Sobald der Teig braun ist, das Erbsenpüree verteilen und einige Scheiben Mozzarella von tollen Blog “Nordisch Roh” verteilen. Grüne Pizza Nochmal für 10-15 Minuten in den Ofen schieben. Mit frischem Rucola garnieren und den Frühling geniessen! IMG_0906

WP_000453


3 Comments

5 things that make me happy

For the title of this post I was originally going to write the usual ’5 simple things for a happier life’ but I realized I cannot give tips on this. I can only tell you about the things that make me a happier person:

1. I read a book about luck. Lucky me! This changed my way of thinking.

2. I try to randomly smile at people on the street. I notice that it instantly brightens up my mood when someone else smiles at me. So why not do it myself? It takes 2 seconds, a few muscles and a good portion of courage. This is actually the hardest task for me!
Also: I noticed that when I quickly smiled at people they were engaging me way more often in a conversation, asking me a question about some street they’re looking for etc.

3. Smile. When I smile, my mood has already lifted. So in point 2, you don’t only (potentially) cheer up another person but also yourself.

4. Every night before I go to sleep I write down three things that made me happy that day. It can be a funny situation or something I’ve accomplished, nice words someone told me or a something good that happened to a loved one.

5. Oh and Food. Whenever my boyfriend and I cook hungry, we start to have arguments and everyone knows it better. Maybe we shouldn’t cook together. But maybe two growling stomaches don’t belong in a small kitchen.

WP_000453

Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

Join 88 other followers